Mein Blog, meine komplett verrückte Welt

The worst foe lies within the self

Blog

Meine Meinung zu Hard Edge oder auch T.R.A.G. Mission of Mercy (wie es in den USA heißt)

Habe soeben einen alten Psone Klassiker Hard Edge „beendet“. Es ist eines von vielen Resident Evil Klonen aus der Zeit. Vorgerenderte Hintergründe, Panzer-Steuerung, aber doch anders genug um sich von Resident Evil ab zu heben. Die Panzer-Steuerung wurde mit einigen agileren Moves erweitert. So kann man mittels 2 mal zurück drücken einen Rückwärtssalto machen und diverse Kombos, ausgelöst durch verschiedenste Kombination, die über das Steuerkreuz eingegeben werden. Das Spiel ist auch nur mit Steuerkreuz zu steuern, da die Analog-Sticks nicht unterstützt werden. Da ich ein absoluter Fan von den alten Resident Evil Teilen bin, die Betonung liegt auf alte Teile, sah ich gerne über die Mängel in der Steuerung und andere altersbedingte Mängel oder unbequemlichkeiten im Gameplay hin weg. Auch mussten sich meine Augen erst mal an die alten Rendergrafiken gewöhnen, bevor ich nicht nur bunte Pixel, sondern tatsächlich das, was dargestellt werden sollte, erkannte. Das Spiel wäre für heutige Verhältnisse vermutlich für viele unspielbar schwer aber für mich gab es nur zwei Dinge, die es wirklich schwer gemacht haben. Ein Endboss, der nicht mal einen Namen hat, sie wird nur die Frau mit den Flügeln oder Klauen genannt, sieht aus wie eine Domina und „fickt“ einen im Kampf richtig. Spammt ununterbrochen Attacken, die einen mit etwas Pech den kompletten Lebensbalken leer räumen und denen man fast nicht ausweichen kann. Es ist eigentlich Glück, wenn man mal nicht oder nicht so hart getroffen wird. Und damit kommen wir zum zweiten Punkt, der das Spiel unglaublich schwer machte für mich. In diesem Kampf hatte ich so viele Heilitems verbrannt und danach kaum mehr welche gefunden, so dass ich mit einem einzigen Medipack durch 2-3 Endbosse am Ende des Spieles musste. Keine respawnenden Medipacks oder vor dem Endgegner platzierte Heilitems zu finden, keine Speicherpunkte zwischen den letzten Bossen. Hard Edge eben. images/smilies/m-wink.gif

Trotz der altersbedingten Mängel und des knackigen Schwierigkeitgrades (vor allem, wenn man wie ich zu viele Heilitmes verbrät in einem Kampf) hat mir das Spiel alles in allem sehr gut gefallen. Und ich wünschte mir es würde solche Spiele noch heute geben. :3 Natürlich in neuer Grafik und mit ausgeglichenderem Gameplay (fair verteilte Speicherpunkte und das man sich nicht quasi in ein Deadend spielen kann, weil man sich beim Endboss nicht mehr heilen kann).

Kennt ihr vielleicht Spiele, die wie Hard Edge bzw. Resident Evil (die es auf der PSX gab) sind? Falls ja freue ich mich über eure Empfehlungen! images/smilies/m-grin01.gif

Diese Spiele haben ich schon in meiner Sammlung:
Hard Edge, Chaos Break, Galerians, Vampire Hunter D und natürlich Resident Evil Directors Cut, außerdem aus dem PSN alle Resident Evil (PSX) Teile aus dem US Store.

Hier noch ein paar Bilder von Hard Edge, damit ihr auch wisst wies aussieht. ^^



(das ist im übrigen der absolut unfaire Boss bzw. ihre Normalform, die verwandelt sich noch für den Kampf ^^)

 Ich wünsche euch noch ein schönes Restwochenende und freue mich über jede Spiele-Empfehlung oder Kommentar zu meiner bescheidenen Meinung. :3



Bewertung: Keine Wertung

4 Kommentare

Beitrag melden

Du möchtest XXX melden? Schreibe bitte ein kurzes Statement mit der Begründung und klicke auf "melden".
Melden